Der Ort

Scala

Die Geschichte Scalas (ca. 4. Jahrhundert nach Christus) geht zurück auf eine römische Kolonie die Schiffbruch erlitt, während ihrer Reise nach Konstantinopel. Die Stadt gilt somit als einer der Gründe der Entstehung von Amalfi und Ravello, und ist daher als Kern der glorreichen Seerepublik (839 n.Chr.) zu betrachten.
Bis zum heutigen Tage sind die Zeichen des historischen Einflusses Scalas zu sehen: Ruinen der Festungen, die zerstörte Basilika von San Eustachio, die Kathedrale, verschiedene romanische und byzantinische Kirchen sowie einige Adelspaläste.
Scala ist die Heimat von Bruder Gerardo Sasso, dem Gründer des Souveränen Ritter- und Hospitalordens vom Heiligen Johannes zu Jerusalem später bekannt als Orden der Malteserritter.

Ereignisse und Routen

Gallery

  • Foto
  • Foto
  • Foto
  • Foto
  • Foto
  • Foto
  • Foto
  • Foto